Forum Foren-Übersicht  Forum Foren-Übersicht  
  Forum
FAQ  FAQ   Suchen  Suchen   Mitgliederliste  Mitgliederliste   Benutzergruppen  Benutzergruppen
 
Registrieren  ::  Login Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
 
Forum Foren-Übersicht » Der Bearded Collie » Ein dritter Beardie?

Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen
 Ein dritter Beardie? « Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen » 
Autor Nachricht
Simone
BeitragVerfasst am: Sa Apr 04, 2009 7:05 am    Titel: Ein dritter Beardie? Antworten mit Zitat



Anmeldungsdatum: 15.02.2009
Beiträge: 20
Wohnort: Osnabrück

Guten Morgen nach Schwedt Smile
Wie sieht es denn aus bei Euch? Erwartet Ihr Zuwachs? Hat es geklappt?
Hach!...ich würde sooooo gern noch einen Beardie von Euch dazu holen wollen!

ABER...drei sind immer einer zuviel. Einer wäre der "Prügelknabe" und der täte mir dann leid. Ich würde das Tierchen hätscheln und ihm dadurch das Leben zur Hölle machen.
Oder habt Ihr andere Erfahrungen? Sind meine Befürchtungen überflüssig?
_________________
Schöne Grüße, Simone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Simone
BeitragVerfasst am: Fr Apr 10, 2009 7:26 am    Titel: 24.04. Antworten mit Zitat



Anmeldungsdatum: 15.02.2009
Beiträge: 20
Wohnort: Osnabrück

Oh - wie schön! Very Happy Nur noch 14 Tage! Geht es der Mama gut? Hoffentlich macht ihr das warme Wetter nicht zu schaffen? Habt Ihr untersuchen lassen, wie viele etwa drin sind? Vorinteressenten?

Ja, Corina, da magst Du Recht haben mit einem dritten Hund. Ihr wisst ja, wie es ist. Leider kann sich mein Mann mit dem Gedanken nicht anfreunden Crying or Very sad Obwohl er mit den Hunden keine Arbeit hat! Bewegung, Beschäftigung, spielen, Training, Pflege, Tierarzt- und Futterkosten - alles meins! Very Happy
Gefährlich wäre es, wenn ich "nur mal gucken" komme! Ich bin ja sofort verliebt! Sehr wahrscheinlich hätten wir dann wieder ein Baby. Wink

Hm...vielleicht von Whitney`s letztem Wurf...? Aber dann bin ich - vorausschauend - wahrscheinlich zu alt? Werde ich mit 50 dem Baby und den großen Hunden dann noch gerecht? Müssen muss/darf nicht sein.
**Whitney ist ja noch sehr jung ...mit 3 1/2 der dritte Wurf...acht Jahre ist die Altershöchstgrenze. Mehr als fünf, höchstens sechs Würfe sollte man einer Hündin nicht "antun".
hihi...Ihr braucht wohl mal neues Blut** Cool Laughing Rolling Eyes Laughing

Ich habe auch ein bischen Angst davor, dass sie dann in 15 Jahren alle zusammen sterben! *jetztschonheul* Die Hunde haben ja, wie bei Euch, keinen großen Altersunterschied.

Zwickmühle.
_________________
Schöne Grüße, Simone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1

Forum Foren-Übersicht » Der Bearded Collie » Ein dritter Beardie?
Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
 
 


Theme by Dustin Baccetti, Dumbass Jones
EQ graphic based off of a design from www.freeclipart.nu
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group